Menu Content/Inhalt

Von der Segel-Schule bis hin zur Prüfung mit den Experten von Männich

Drucken

Praktische Segelfahrschule

 

Ihr Fahrschulboot: Ein Jeanneau Flirt, 6m lang und 2.3m breitVon Grund auf erlernen Sie bei uns durch ein gutes, ausgebildetes und erfahrenes Team das Segeln.
Sie werden in folgende Manöver eingeführt: Bedienung des Ruders, Bedienung Gross und Genuasegel, Segelstellungen, An- und Ablegen, Wenden, Halsen, Aufschiessen, Beidrehen, Kreismanöver, Anlegemanöver, Bojenmanöver, Rettungsmanöver, Ankermanöver, Knoten, erlernen der Kommandosprache wie auch segeln auf verschiedenen Kursen; am Wind, halber Wind, raumer Wind und Vorwind.
Wind und Wetter gehören zum Ausbildungsprogramm wie die gute Seemannschaft. Schrittweise erlernen Sie alle an der Prüfung verlangten Manöver. Vorwiegend wird in 2er Gruppen geschult. Die Ausbildungsdauer hängt von Ihren Vorkenntnissen ab.

 

Gerne vermitteln wir Ihnen die Segelkenntnisse auch im Einzelunterricht.


Die praktischen Segelstunden finden bei jedem Wetterstatt (ausgenommen bei Sturm) vom März bis Anfangs November.
Sie können unabhängig von der Theorieprüfung, sofort mit der praktischen Ausbildung beginnen. Die Ausbildung findet an unserem Standort in Beinwil am See statt. Es liegt sehr zentral, nur 30 Minuten von Zürich, 35 Minuten von Basel, 40 Minuten von Bern und 25 Minuten von Luzern.
Um den Anforderungsprofil der praktischen Prüfung zu entsprechen, benötigen Sie ca. 15-20 Stunden.

 

Wir melden Sie kostenlos für die praktische Prüfung an. Auch für Personen, die ausserhalb des Kantons Aargau wohnen ist es kein Problem, die Prüfung bei uns am See abzulegen. Experten vom Schifffahrtsamt Aargau in Schaffisheim nehmen die praktischen Prüfungen ab. Die Praktische Segelprüfung dauert 60 Minuten.
Der D-Schein ist in ganz Europa anerkannt.

Anforderungen um an die praktische Prüfung zu gehen:

  • Mindestalter 14 Jahre
  • Sie müssen die Theoretische Prüfung erfolgreich bestanden haben.
  • Zuverlässige Seemannschaft bei sich haben.
  • Sicherheit an Bord muss gewährt sein.
  • Klarmachen des Schiffes zur Fahrt und ablegen.
  • Die verschiedenen Manöver und Knoten die Ihnen unser Ausbildner bei gebracht hat kennen und anwenden können.

Hilfsmittel:

  • Theoriebuch „Gute Fahrt auf schweizerischen Gewässern“
  • CD (Frage Katalog)
  • Fachbuch Neue Segelschule
  • Unsere eigene speziell für Sie zusammengestellte Unterlagen, welche Sie optimal durch die praktische Bootschule führt.

Die Hilfsmittel sind bei und im Bootsshop erhältlich.


Ihr Fahrschulboot ist ein Jeanneau Flirt, 6m lang und 2.3m breit:

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 01. Dezember 2011
 
•   Segelschule
•   Segellehrer
•   Segelschulen

© 2006 Bootswerft Männich, All rights reserved
Seitenaufrufe : 726884
powered by microtron